Angebot

Angebot

Das flexible Unterstützungsangebot des Entlastungsdienstes Ostschweiz richtet sich an betreuende Angehörige von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen oder chronisch fortschreitenden Krankheiten wie Demenz, Alzheimer usw.

Entlastung

Entlastung

Gewohnheiten und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen und deren Angehörigen stehen im Mittelpunkt. Wenn immer möglich wird die Entlastung langfristig von derselben Person übernommen.
Die Entlastung kann erfolgen:

  • regelmässig oder sporadisch
  • stunden- oder tageweise

Vermittlung

Die VermittlerInnen sind erste Ansprechpersonen für Entlastungswünsche in der jeweiligen Region.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Bedarfsabklärung für die betroffene Familie (Umfang, Dauer, Zeitraum)
  • Vorschlag, Auswahl und Kennenlernen Betreuung
  • Einsatzplanung Betreuung
  • Organisation Erstkontakt mit Familie
  • Begleitung der BetreuerInnen

Sie sind sehr gut vernetzt und arbeiten interdisziplinär mit Partnerorganisationen zusammen.

Betreuung

Geschulte BetreuerInnen sorgen mit regelmässiger oder sporadischer Entlastung von pflegenden Angehörigen für

  • persönlichen Freiraum
  • die Möglichkeit, Energie und Kraft zu tanken
  • eine «Verschnaufpause» im Alltag

BetreuerInnen und VermittlerInnen unterstehen der Schweigepflicht.